L.E.O.-CORONA-SCHUTZMASSNAHMEN
 
Das Team im Letzten Erfreulichen Operntheater wird alles unternehmen, um die Sicherheit der ZuschauerInnen in Zeiten von Corona zu gewährleisten und wird selbstverständlich sämtliche Auflagen der Regierung erfüllen.
 
ABSTANDS-REGEL
In allen Theaterräumen müssen BesucherInnen einen Abstand von einem Meter von den anderen BesucherInnen einhalten. Der Zugang zur Garderobe, zur Abendkassa und in den Theaterraum wird durch Bodenmarkierungen mit jeweils 1 Meter Abstand markiert.
Ausnahme: Kleingruppen von bis zu maximal 4 Personen dürfen im Theaterraum ohne den vorgeschriebenen Abstand nebeneinander sitzen.
 
MUND-NASEN-SCHUTZ
Die Maskenpflicht gilt in allen Theaterbereichen.
Ausnahme: Sobald die ZuschauerInnen im Saal Platz genommen haben, dürfen sie die Vorstellung ohne Maske verfolgen. Sobald jemand seinen/ihren Platz verlässt, gilt die Maskenpflicht wieder.
 
DESINFIZIERUNG
Vor jeder Vorstellung werden Sessel und Tische im Theaterraum, der Bereich der Abendkassa und die Toiletten feucht gereinigt und mit einem Flächendesinfektionsmittel desinfiziert.
 
GARDEROBE
Die Garderobe befindet sich nunmehr bereits im ersten Raum. Dort stehen auch Händedesinfektionsmittel bereit.
 
ABENDKASSA
Eine neue Plexiglasscheibe an der Abendkassa sorgt für mehr Schutz. Die Barzahlung an der Abendkassa bleibt aufrecht, der Kassier/die Kassierin wird dabei Handschuhe tragen. 
 
BUFFET/PAUSENRAUM
Der Zugang zum Buffet wird durch einen großen Tisch abgetrennt. Von dort können die Besucher die bereits fertig in Portionen auf Papptellerchen hergerichteten Schmalzbrötchen, aber auch Getränke zu den Tischen im Theatersaal mitnehmen.
Am Buffet wird mit Maske, Visier und Handschuhen gearbeitet.
 
THEATERSAAL
Im Zuschauerraum wird es nur mehr 5 Reihen geben. Die Reihen sind mit Farbbändern am Boden markiert.
In jeder Reihe stehen links und rechts jeweils ein Tisch und 3 Stühle (6 Personen pro Reihe) unter Einhaltung des vorgeschriebenen 1-Meter-Abstands.
Gruppen von 4 Personen dürfen nebeneinander sitzen (4 pro Tisch), sodass sich dadurch eine maximale Anzahl von 44 Sitzplätzen inklusive der 4 Logenplätze ergibt.
 
PAUSE
Nach wie vor wird es im L.E.O. während jeder Vorstellung eine Pause geben. Anstatt das Buffets im Pausenraum zu öffnen, werden L.E.O.-Mitarbeiter den BesucherInnen Schmalzbrote und Getränke auf Tabletts im Theatersaal selbst anbieten.
 
LUFTQUALITÄT
Um eine ausreichende Frischluftzufuhr zu gewähren, wird regelmäßig, aber vor allem vor der Vorstellung und während der Pause mechanisch gelüftet. Zur exakten Überprüfung der Luftqualität wurde von einem Fachmann ein entsprechendes Messgerät installiert.
 
TOILETTEN
Die Toiletten sind mit Einmal-Handtüchern und Desinfektionsmitteln versehen und werden vor jeder Vorstellung feucht gereinigt und flächendesinfiziert.
 
GARTEN
Der Garten bleibt vorläufig aufgrund des engen Zugangs geschlossen.
 
EIGENVERANTWORTUNG
Das L.E.O. kennt und liebt seine Zuschauer und weiß, dass diese sich durch große Eigenverantwortung auszeichnen und so ebenfalls zur größtmöglichen Sicherheit in Corona-Zeiten beitragen werden.