PREMIERE!

Die Sängerin Elena Schreiber und der Schauspieler Robert Kolar begaben sich auf eine „künstlerische Expedition“ in die Tiefen und Untiefen der Wiener Seele. Zutage förderten sie einige Perlen des alten und neuen Wienerlieds, sowie einige literarisch-humoristische Schmankerln. Mithilfe des Pianisten und Akkordeonisten Andreas Brencic werden sie u.a. Lieder von Hermann Leopoldi, Alexander Steinbrecher, Ludwig Hirsch, Karl Hodina, Roland Neuwirth und Texte von Friedrich Torberg, Helmut Qualtinger, Anton Krutisch, Trude Marzik und Wolfgang Teuschl dem p.t. Publikum zu Gehör bringen. Dass dabei eine Überbeanspruchung der Zwerchfelle der Zuschauerinnen und Zuschauer auftreten kann, darf auf keinen Fall ausgeschlossen werden!
Mit Elena Schreiber und Robert Kolar
Am Klavier und Akkordeon: Andreas Brencic

Am 15. September
Beginn: 20.00 Uhr

Unkostenbeitrag:
1. - 2. Reihe: 30,-
3. - 4. Reihe: 25,-
5. - 7. Reihe: 20,-
Logenplatz: 30,- (incl. ein Glas Sekt!)
Schüler und Studenten, bis 30 Jahre, mit Ausweis: 13,-






Gefördert von Wien Kultur/MA7
und vom 3. Bezirk
Gefördert durch

Gefördert durch

Gefördert durch




Wir unterstützen: