L.E.O. PRÄSENTIERT:


Freud und Leid der Diseusen und Chansonetten

Nach der Erfolgsproduktion DIE TANGOPRINZESSIN ist dies nun bereits der zweite Streich des Trios Marie-Theres Arnbom, Elena Schreiber und Stefan Fleischhacker.
Kennen Sie die kecke Mimi Marlow? Oder den kühlen, blonden Operetten- und Filmstar Gitta Alpar, die fröhliche Tanz-Soubrette Rosy Barsony und die elegant-frivole Diseuse Josma Selim? Sie alle wurden verehrt und bewundert und kreierten sowohl kleine, feine Chansons als auch große pompöse Operetten und witzige Schlager. Sie sangen, spielten und tanzten in Operettentheatern, auf Kabarettbühnen und im jungen Tonfilm. Heute sind ihre Namen vergessen – das neue Programm im L.E.O. haucht ihnen neues Leben ein!

Mit Marie-Theres Arnbom, Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker und Kaori Asahara am Klavier.

Am 23. und 24. Februar
Sowie am 1. und 3. März
Beginn: 19.30 Uhr

Einheitspreis: 30,-
Ermäßigte Tickets für Schüler & Studenten: 15,-



Das Theater-L.E.O. befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk in der Ungargasse 18.





Gefördert von der Stadt Wien und dem Bezirk Wien Landstraße

Gefördert durch
Gefördert durch
Gefördert durch



Wir unterstützen: