PREMIERE!

Zum ersten Mal in der 22-jährigen L.E.O.-Geschichte sehen und hören Sie diesen Opernkrimi der Sonderklasse mit Intrigen, Eifersucht, Mord und Totschlag vom Feinsten, eingebettet in magische Klänge und spannungsgeladene Atmosphäre.
Unsere allseits beliebte Mezzosopranistin Elisabeth Wolfbauer wird in der Rolle der Emilia, der leidgeprüften Gattin des Oberschurken Jago, durch die nervenzerfetzende Handlung führen. Jago selbst wird gesungen vom wunderbaren Rumen Dobrev. Den unglücklichen Otello gibt Hausherr Stefan Fleischhacker und Maria Lapteva die schlussendlich häuslicher Gewalt zum Opfer fallende Desdemona.
Am Klavier begleitet wieder die kongeniale Kaori Asahara.
Am 30. Juni
Sowie am 3. und 6. Juli
Beginn: 19.30 Uhr

Einheitspreis: 30,-
Ermäßigte Tickets für Schüler & Studenten: 15,-


COVID-19-PRÄVENTIONSKONZEPT IM L.E.O.





Das Theater-L.E.O. befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk in der Ungargasse 18.

Gefördert von der Stadt Wien und dem Bezirk Wien Landstraße

Gefördert durch
Gefördert durch
Gefördert durch



Wir unterstützen: