L.E.O. PRÄSENTIERT:
Der Kurt-Weill-Hit

Mit unglaublichen Qualitäten als Songschreiber ausgestattet, aber auch in Kabarett, Jazz und Oper zuhause, suchte Weill sein ganzes Leben lang zeitgemäße Formen des musikalischen Theaters. Nach der Flucht vor dem NS-Regime vereint er scheinbar mühelos Avantgarde mit Anpassung an die Gegebenheiten – erst in Paris, dann in New York. 1950 stirbt Kurt Weill und danach erlebt New York noch einmal ein regelrechtes Dreigroschen-Fieber mit einer unglaublichen Serie von über 2.500 Vorstellungen am Theater de Lys.

Mit Annette Fischer, dem Ausnahmepianisten und Komponisten Stanislav Rosenberg und dem Saxophonisten Tobias Rüger, der auch durch das Programm führen wird.

Eine Kooperation des L.E.O. mit der Frankfurter Kammeroper.

Am 12. März
Beginn: 19.30 Uhr

Einheitspreis: 30,-
Ermäßigte Tickets für Schüler & Studenten: 15,-



Das Theater-L.E.O. befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk in der Ungargasse 18.





Gefördert von Wien Kultur/MA7
und vom 3. Bezirk
Gefördert durch

Gefördert durch

Gefördert durch


Wir unterstützen: