WIEDER AUF DEM SPIELPLAN!

VON ENGELBERT HUMPERDINCK

Eines der beliebtesten Werke der Opernliteratur ist nach dem riesigen Erfolg vom vergangenen Frühjahr wieder zu sehen. In einer phantasie- und humorvollen Inszenierung darf freudig geträumt, gelauscht und sich gefürchtet werden. Mit Kerstin Grotrian und Maria Lukasovsky als spiel- und gesangsfreudigem Geschwisterpaar, Paul Müller als lebenslustigem und trinkfreudigem Vater, Elisabeth Wolfbauer als fürchterlicher Hexe sowie der gestrengen Elena Schreiber als Mutter und launiger Erzählerin. Sandmann und Taumännchen werden vom jungen Moritz Schreiber verkörpert.
Musikalische Leitung: Kaori Asahara.
Mit Kerstin Grotrian, Maria Lucasovsky, Elena Schreiber, Elisabeth Wolfbauer, Paul Müller und Moritz Schreiber
Musikalische Leitung: Kaori Asahara

Am 11., 13. und 16. Dezember
Sowie am 8. und 11. Jänner 2018
Beginn 19.30 Uhr

Unkostenbeitrag:
1. - 2. Reihe: 35,-
3. - 4. Reihe: 30,-
5. - 7. Reihe: 25,-
Logenplatz: 35,- (incl. ein Glas Sekt!)
Schüler und Studenten bis 30 Jahre (mit Ausweis!): 15,-
Sonderpreis für junge Zuschauer bis 14 Jahre: 10,-


Gestraffte Vorstellungen für junge Zuschauer
Dauer: ca. eine Stunde

Am 17. und 21. Dezember
Beginn 15.00 Uhr

Sonderpreise:
Junge Erwachsene bis 14 Jahre: 12.-
Erwachsene in Begleitung von Kindern: 20.-
Erwachsene ohne Begleitung von Kindern: 25.-
Lehrer als Begleitpersonen: frei!







Gefördert von Wien Kultur/MA7
und vom 3. Bezirk
Gefördert durch

Gefördert durch

Gefördert durch




Wir unterstützen: