WEIHNACHTEN IN PARIS:

Das L.E.O. präsentiert die ergreifendste aller Puccini-Opern: die unsterbliche Geschichte der armen Näherin Mimi, des feurigen Poeten Rodolfo und dessen Freunden, dem Maler Marcello, dem Philosophen Colline und der launischen Kurtisane Musetta. Sie alle scherzen, feiern und leiden auf das Heftigste, so dass hoffentlich seitens des werten Publikums am Schluss kein Wunsch mehr offen bleibt und es weinend beglückt nach Hause wandelt.
Mit Maria Lapteva, Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker, Rumen Dobrev und Apostol Milenkov
Musikalische Leitung: Kaori Asahara

Am 17. und 20. Dezember
Sowie am 22. und 27. Jänner

Beginn: 19.30 Uhr

Unkostenbeitrag:
1. - 2. Reihe: 35,-
3. - 4. Reihe: 30,-
5. - 7. Reihe: 25,-
Logenplatz: 35,- (inkl. ein Glas Sekt!)
Schüler und Studenten, bis 30 Jahre, mit Ausweis: 15,-






Gefördert von Wien Kultur/MA7
und vom 3. Bezirk
Gefördert durch

Gefördert durch

Gefördert durch




Wir unterstützen: